Sie sind hier: Aktuelles » 

Erfolgreicher Abschluss der Fachdienstausbildung Betreuungsdienst

15 Teilnehmer haben die Fachdienstausbildung Betreuungsdienst beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Wehdem erfolgreich abgeschlossen

In insgesamt 44 Unterrichtseinheiten haben die aktiven Rotkreuzler alles über die Betreuungsaufgabe im Einsatz oder dem täglichen Dienst von den Ausbildern Susanne Altvater und Stephan Gleich erfahren. Neben theoretischer Vermittlung der Strukturen, der Organisation und dem Einsatzablauf wurde im praktischen Teil mit dem Material, welches in Wehdem steht, geübt.

Zur Ausstattung der Betreuungseinheit gehört ein Lkw mit der Möglichkeit des Frischwassertransportes, ein Mannschaftswagen für das schnelle Einrichten von ersten Anlaufstellen und ein Betreuungsgespann mit Material für die Erstversorgung von 200 unverletzt Betroffenen.Im praktischen Teil gehörte der Zeltbau, die Ausgabe von Verpflegung und von Gegenständen des dringenden täglichen Bedarfs und die Unterweisung zum sicheren Umgang mit Flüssiggas dazu. Im weiteren Verlauf des Lehrgangs wurde der Umgang mit besonders Hilfebedürftigen bei der Registrierung im Einsatz in Rollenspielen vermittelt; dazu kommt der Umgang mit besonderen Einsatzerlebnissen, die Spuren hinterlassen, sowohl bei den Betroffenen als auch bei den Helfern.
Am Ende der Ausbildung ging es um die Zusammenarbeit mit anderen Einheiten des DRK sowie weiteren Hilfsorganisationen und freiwilligen
Helfern. 15 neue Betreuungshelfer können nun beim nächsten Einsatz, wie z.B. einer Evakuierung wegen einer Bombenentschärfung, fachkundig eingesetzt werden.

Am Lehrgang erfolgreich teilgenommen haben:
Casandra Auktuhn (DRK Hüllhorst), Kevin Bessel (DRK Hüllhorst), Laura Bollmann (DRK Hüllhorst), Bianca Hagemeier (DRK Lübbecke), Björn Isendahl (DRK Hüllhorst), Marco Karl (DRK Lübbecke), Juliane Koch (DRK Hüllhorst), Torben Link (DRK Stemwede), Julia Nurkovic (DRK Hüllhorst), Kerstin Sablotny (DRK Stemwede), Lena Schnier (DRK Hüllhorst), Ardjian Strenisch (DRK Hüllhorst), Andrea Weitkamp (DRK Stemwede), Maik Wiesner (DRK Hüllhorst).

.